Manuelle Lymphdrainage

Die Lymphdrainage wird bei Schwellungen (Ödemen) insbesondere der Extremitäten angewendet.

 

Mit Hilfe einer sanften Massagetechnik wird das Lymphgefäßsystem stimuliert und die Schwellung beschleunigt abtransportiert.

 

Dies hat nach Unfällen und Operationen eine schnellere Heilung zur Folge. Auch bei chronischen Ödemen, z.B. nach Lymphknotenentfernung, wird die Lymphdrainage angewendet.

 

Oft werden die Patienten mit einer Kombination aus Lymphdrainage und Physiotherapie / Manueller Therapie behandelt.