Craniosacrale Therapie

Die Craniosacrale Therapie ist ein Teilgebiet der Osteopathie und aktiviert durch sanfte Berührungen an Schädel, Wirbelsäule und Becken die natürlichen Heilungsmechanismen des Körpers.

 

Bei bestimmten Erkrankungen kann der Flüssigkeitsfluss (Liquor) des Craniosacralen-Systems gestört sein und durch manuelle und physiotherapeutische Maßnahmen weitgehend wiederhergestellt werden.

 

Die Therapie wird angewendet bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, chronischen Schmerzzuständen und neurologischen Erkrankungen, wie Migräne, Spannungskopfschmerz, Schwindel und Tinnitus.